Zunehmende Zeit vor dem Bildschirm und Adipositas mit Anstieg chronischer Rückenschmerzen bei Jugendlichen verknüpft

  • Roman-Juan J & al.
  • Eur J Pain

  • Univadis
  • Clinical Summary
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Immer mehr Zeit am Computer und Adipositas liefern zusammen die Erklärung für den etwa 6%igen Anstieg der Prävalenz chronischer Rückenschmerzen bei Jugendlichen in den letzten 12 Jahren.

Warum das wichtig ist

  • Chronische Rückenschmerzen verursachen erhebliche Morbidität.
  • Die im Sitzen verbrachte Zeit sowie Adipositas nehmen weiter zu.
  • Die Ergebnisse können die Präventionsbemühungen unterstützen.

Wesentliche Ergebnisse

  • Zwischen 2002 und 2014 stieg die Prävalenz chronischer Rückenschmerzen (selbstberichtete Rückenschmerzen, wöchentlich oder häufiger innerhalb der letzten 6 Monate) von 18,06 % auf 22,20 %.
  • Im gleichen Zeitraum stiegen an:
    • Mittlere Zeit vor dem Bildschirm (von 3,99 Stunden/Tag auf 6,40 Stunden/Tag)
    • Zeit vor dem Bildschirm von > 2 Stunden/Tag (von 80,18 % auf 88,59 %)
    • Prävalenz von Adipositas (von 4,02 % auf 5,25 %)
  • Sowohl eine Zeit vor dem Bildschirm von > 2 Stunden/Tag (β: 0,125; p < 0,001) als auch Adipositas (β: 0,314; p < 0,001) waren signifikant mit chronischen Rückenschmerzen assoziiert.
  • Die Zunahme der Zeit vor dem Bildschirm lieferte die Erklärung für 3,98 %, die Zunahme von Adipositas für 1,65 % der beobachteten Zunahme der Prävalenz chronischer Rückenschmerzen.

Studiendesign

  • Retrospektive Querschnittskohortenstudie mit 423.092 Jugendlichen aus 27 europäischen Ländern/Regionen („Health Behaviour in School-aged Children“-Erhebungen, durchgeführt in den Jahren 2002, 2006, 2010 und 2014).
  • Hauptergebnis: Klärung der Rolle, die die Zeit vor dem Bildschirm und Adipositas bei der Zunahme der Prävalenz chronischer Rückenschmerzen spielt
  • Finanzierung: MINECO, andere Sponsoren

Einschränkungen

  • Andere potenziell mitwirkende Faktoren wurden nicht bewertet.
  • Kausalität unbekannt
  • Verlass auf selbstberichtete Angaben