Zervikales Ösophaguskarzinom: Radiochemotherapie Alternative zum operativen Eingriff

  • Chen YH & al.
  • Cancers (Basel)
  • 30.03.2019

  • von Emily Willingham, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Bei lokal fortgeschrittenem zervikalen Plattenepithelkarzinom der Speiseröhre (ESCC) erscheint eine kurative Radiochemotherapie (kRCT) „sinnvoll“, wenn eine Salvage-Operation für die Resterkrankung erwogen wird.

Warum das wichtig ist

  • Der Goldstandard für zervikales ESCC ist bislang eine radikale Ösophagektomie, die mit möglichen Komplikationen sowie Komorbidität einhergeht und sich nachteilig auf die Lebensqualität (QoL) auswirkt.
  • Eine kRCT erweist sich als vielversprechend, mit ähnlichem Nutzen im Überleben wie eine radikale Operation.

Wesentliche Ergebnisse

  • Das Ansprechen auf eine kRCT war zwischen zervikalen und auf diese abgestimmte thorakale ESCC-Gruppen ähnlich.
  • Die zervikale Gruppe wies jedoch ein besseres Gesamtüberleben (OS) auf: 21,4 vs. 10,1 Monate (p = 0,012).
  • Patienten mit Komplettansprechen (CR) hatten in jeder Gruppe ein besseres OS.
  • Die zervikale Gruppe hatte eine höhere CR-Rate: 33 % vs. 16 % (p = 0,038).
  • Patienten aus der zervikalen Gruppe mit einem CR hatten ein besseres OS als Patienten ohne CR: 42,9 vs. 11,6 Monate (p 
  • Die Anzahl operierter Patienten in der zervikalen Gruppe ohne CR (n = 3) war klein, und ihr OS unterschied sich nicht von dem der Patienten mit CR.

Studiendesign

  • 63 Patienten mit zervikalem ESCC, und 63 von 348 Patienten mit thorakalem ESCC, die auf diese hinsichtlich Tumormerkmale und Alter mittels Propensity-Matching abgestimmt wurden.
  • Mediane Dosis von 66 Gy (Bereich: 66–70) für zervikales, 50,4 Gy (Bereich: 50–50,4) für thorakales ESCC.
  • Es wurde das OS verglichen.
  • Finanzierung: National Science Council of Taiwan; Chang Gung Memorial Hospital.

Einschränkungen

  • Retrospektive, monozentrische Studie mit kleiner Patientenzahl.