Weniger präkanzeröse Darmpolypen mit Aspirin und Omega-3

  • Lancet

  • von Jim Kling
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Aspirin und die mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure, Eicosapentaensäure (EPA), konnten die Inzidenz von kolorektalem Adenom in einer Hochrisikopopulation nicht reduzieren, aber eine sekundäre Analyse wies eine Reduktion der durchschnittlichen Anzahl der Polypen nach, besonders, wenn die 2 Wirkstoffe miteinander kombiniert wurden.

Warum das wichtig ist

  • Aspirin wird aufgrund der Unsicherheit bezüglich der besten Dosierung und Zielpopulation nicht für eine sporadische Vorbeugung von kolorektalem Karzinom verwendet.
  • Die Reduzierung der Polypenzahl lässt sich wahrscheinlich in eine klinisch bedeutsame Wirkung uminterpretieren.

Studiendesign

  • Multizentrische, placebokontrollierte Studie, The seAFOod Polyp Prevention Trial (Systematische Evaluation von Aspirin und Fischöl zur Vorbeugung von Darmpolypen), mit 709 Teilnehmern, die nach einer Kolonoskopie als „mit hohem Risiko“ eingestuft worden waren.
  • Die Teilnehmer wurden per Zufallsverfahren für den Erhalt von entweder Placebo, Aspirin (300 mg), EPA (2 g mit 99 % EPA oder 2.780 mg mit 90 % EPA) oder Aspirin+EPA zugewiesen. Überwachung mittels Kolonoskopie nach 1 Jahr.
  • Finanzierung: Efficacy and Mechanism Evaluation Programme.

Wesentliche Ergebnisse

  • Durchschnittliche Adenome pro Teilnehmer:
    • Placebo: 1,4 (Standardabweichung [SD]: 2,0).
    • EPA: 1,6 (SD: 2,1).
    • Aspirin: 1,3 (SD: 1,6).
    • EPA+Aspirin: 1,0 (SD: 1,2).
  • Alle kolorektalen Adenome:
    • EPA vs. keine EPA: Risikoverhältnis (RR): 0,98 (95 %-KI: 0,87–1,12).
    • Aspirin vs. kein Aspirin: RR: 0,99 (95 %-KI: 0,87–1,12).
  • Fortgeschrittene kolorektale Adenome:
    • EPA vs. keine EPA: RR für Inzidenz (IRR): 0,82 (95 %-KI: 0,43–1,56).
    • Aspirin vs. kein Aspirin: IRR: 0,99; (95 %-KI: 0,52–1,86).

Einschränkungen

  • Kurzes Überwachungsintervall.