Vulvakrebs: Optimalere RT-Ergebnisse bei älteren Frauen bei Erfüllung der Messkriterien

  • Gynecol Oncol

  • aus Roxanne Nelson, RN
  • Studien - kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.
Erkenntnis
  • Mit Erreichen der ausgewählten Messkriterien einer Strahlentherapie (RT) wurde das Gesamtüberleben (OS) und das krebsspezifische Überleben (CSS) bei älteren Frauen mit knotenpositivem Vulvakarzinom verbessert.
Warum das wichtig ist
  • Die Ergebnisse unterstreichen, wie schwer, aber auch wie wichtig eine sorgfältige Auswahl der Patientinnen in dieser Population ist, und dass eine Optimierung der RT-Ergebnisse notwendig ist.
Studiendesign
  • Evaluierung des Nutzens einer adjuvanten RT und der Ergebnisse bei älteren Patientinnen mit knotenpositivem Vulvakarzinom. In der SEER(Surveillance, Epidemiology, and End Results)-Medicare-verknüpften Datenbank wurden die Daten von 444 Patientinnen (Alter: ≥ 66 Jahre) mit knotenpositivem, squamösen Vulvakarzinom identifiziert, die sich einer primären Operation unterzogen hatten.
  • Finanzierung: Cancer Prevention & Research Institute of Texas.
Wesentliche Ergebnisse
  • Eine Verbesserung der Überlebenschancen war mit Erfüllung der 3 Ergebniskriterien assoziiert: Durchführung von ≥ 20 Fraktionen, Behandlungsdauer von < 8 Wochen und < 1 Woche Pause während der Behandlung.
  • Die Erfüllung aller 3 RT-Ergebniskriterien war im Vergleich zu einer reinen Operation mit einem verbesserten OS assoziiert (HR für Tod: 0,62; p = 0,001). Bei Fehlen einer oder mehr der drei Ergebniskriterien wurden gegenüber einer reinen Operation nur marginale Verbesserungen im OS beobachtet (HR: 0,73; p = 0,04).
  • Die Erfüllung aller 3 RT-Ergebniskriterien war im Vergleich zu einer reinen Operation mit einem verbesserten CSS assoziiert (HR: 0,58; p = 0,005). Bei Fehlen einer oder mehr der drei Ergebniskriterien wurden gegenüber einer reinen Operation nur marginale Verbesserungen im CSS beobachtet (HR: 0,76; p = 0,16).
Einschränkungen
  • Retrospektives Design.