Vereinsübergreifende Taskforce aktualisiert Leitlinien für CRC-Screening

  • Gupta N & al.
  • JAMA
  • 25.04.2019

  • Oncology guidelines update
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine Synopse der Leitlinien der US-amerikanischen Multi-Society Task Force on Colorectal Cancer geht auf die richtigen Zeitpunkte des Beginns und die bevorzugten Methoden von Screenings auf kolorektales Karzinom (CRC) ein.

Warum das wichtig ist

  • Hier wurden die Leitlinien der Version von 2008 aktualisiert.

Startzeiten

  • Personen ohne familiäre Vorbelastung mit CRC sollten mit dem Screening im Alter von 50 Jahren beginnen (starke Empfehlung), ausgenommen Afroamerikaner, die bereits mit 45 Jahren beginnen sollten (schwache Empfehlung).
  • Familiär mit CRC vorbelastete Personen oder Personen mit einem Verwandten ersten Grads im Alter von
  • Personen mit nur 1 Verwandten ersten Grads, der im Alter von ≥ 60 Jahren diagnostiziert wurde, sollten ein Screening mit 40 Jahren aufnehmen (schwache Empfehlung).
  • Personen, die bereits das 75. Lebensjahr mit vorherigen negativen Screenings erreicht haben und deren Lebenserwartung bei

Screeningmethoden

  • Screeningmethoden der ersten Wahl: Kolonoskopie alle 10 Jahre oder jährlicher immunchemischer Stuhltest (FIT; starke Empfehlung).
  • Zweite Wahl: CT-geführte Kolonographie alle 5 Jahre, DNA-Test anhand FIT-Stuhl alle 3 Jahre, flexible Sigmoidoskopie alle 5–10 Jahre (starke Empfehlung).