Überlebensdauer beim metastasierten Brustkrebs: Ergebnisse der französischen ESME-Kohorte

  • Deluche E & al.
  • Eur J Cancer
  • 02.03.2020

  • von Miriam Davis, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Das Gesamtüberleben (OS) von Frauen mit neu diagnostiziertem metastasiertem Brustkrebs (mBCa) beträgt 39,5 Monate.
  • Den Ergebnissen der Epidemiological Strategy and Medical Economics (ESME)-Kohorte zufolge unterscheidet sich die Prognose jedoch je nach Subtyp. 

Warum das wichtig ist

  • Diese Kohorte mit metastasiertem Mammakarzinom ist eine der größten real-life Kohorten, die jemals untersucht wurde.
  • Die Frage nach dem Überleben gehört zu den am häufigsten von den Patienten gestellten Fragen.

Studiendesign

  • Retrospektive real-world Kohortenstudie, Frauen ≥18 Jahre mit neu diagnostiziertem mBCa, 2008-2016, 18 französische Zentren (N=22.109).
  • Finanzierung: Roche; Pfizer; AstraZeneca; andere.

Wesentliche Ergebnisse

  • Mittleres OS insgesamt: 39,5 Monate (95% KI 38,7-40,3).
  • Mittleres 5-Jahres-OS: 33,8%.
  • Das mittlere OS variierte zwischen den 3 Subtypen (P
  • HR+/HER2: 43,3 Monate (95% KI 42,5-44,5).
  • HER2+: 50,1 Monate (95% KI 47,6-53,1).
  • Triple-negativ: 14,8 Monate (95% KI 14,1-15,5).
  • Variablen mit einem negativen prognostischen Effekt auf das OS in der Gesamtkohorte und bei den Subtypen waren:
    • Höheres Alter bei Diagnose der Metastasen (außer beim triple-negativen Subtyp): HR pro Jahr 1,013 (95% KI 1,011-1,014).
    • Metastasenfreies Intervall zwischen 6 und 24 Monaten: HR 2,317 (95% KI 2,187-2,454).
    • Vorhandensein viszeraler Metastasen: HR 1,486 (95% KI 1,425-1,549).
    • Anzahl der Metastasen-Lokalisationen ≥3: HR 1,555 (95% KI 1,484-1,628).
  • Einschränkungen

    • Behandlung variierte zwischen den Zentren.
    • Retrospektives Beobachtungsdesign.