„Tatsachenverdrehung“ häufig in klinischer Forschung

Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Weiterlesen? Jetzt anmelden!

Mehr als ein Viertel der biomedizinischen, wissenschaftlichen Artikel verwenden Praktiken, die die Interpretation von Ergebnissen verzerren oder die Leser irreleiten, damit die Ergebnisse günstiger gesehen werden, behauptet eine neue, in PLOS Biology veröffentlichte Studie.

Forscher erstellten ...