Semaglutid schneidet bei Vergleich von GLP1RAs gegen KVE am besten ab

  • Alfayez OM & al.
  • Cardiovasc Diabetol
  • 22.06.2020

  • von Miriam Tucker
  • Clinical Essentials
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Glukagon-ähnliches Peptid-1-Rezeptoragonisten (GLP1RAs) bieten laut einer Analyse der Daten aus Studien zu kardiovaskulären (KV) Ergebnissen einen signifikanten Nutzen in Bezug auf die KV-Sicherheit.
  • Ein indirekter Vergleich zwischen den Studien deutet darauf hin, dass einmal wöchentlich verabreichtes injiziertes und orales Semaglutid bei Patienten mit Typ-2-Diabetes (T2D) und bestehender kardiovaskulärer Erkrankung (KVE) oder hohem Risiko dafür der zu bevorzugende GLP1RA sein könnte.

Warum das wichtig ist

  • Es liegen keine Studien vor, in denen KV-Ergebnisse mit unterschiedlichen GLP1RAs direkt verglichen werden.

Studiendesign

  • Indirekter Vergleich von Daten aus 7 Studien mit KV-Ergebnissen unter GLP1RAs, darunter 56.004 Patienten mit T2D und bestehender KVE oder Risikofaktoren.
  • Finanzierung: King Saud University, Riad, Saudi-Arabien.

Wesentliche Ergebnisse

  • Bei wöchentlicher Injektion von Semaglutid vs. Lixisenatid wurden signifikante Reduktionen der schwerwiegenden kardiovaskulären Ereignisse (MACE) beobachtet: OR: 0,71 (95 %-KI: 0,52‒0,96).
  • MACE-Risikoreduktionen wurden auch mit Albiglutid vs. Lixisenatid beobachtet: OR: 0,76 (95 %-KI: 0,61–0,93).
  • Bei wöchentlicher Injektion von Semaglutid war die Wahrscheinlichkeit, bei der MACE-Reduktion die besten Werte zu erzielen, am höchsten (52 %), gefolgt von oralem Semaglutid (26 %) und Albiglutid (20 %).
  • Die KV-Mortalität (ORs; 95 %-KIs) war signifikant reduziert mit:
    • Semaglutid vs. Exenatid: 0,47 (0,21–0,99).
    • Semaglutid vs. Dulaglutid: 0,46 (0,20–0,97).
    • Semaglutid vs. Albiglutid: 0,45 (0,19–0,97). 
    • Semaglutid vs. Lixisenatid: 0,43 (0,19–0,92).
  • Bei Semaglutid war auch die Wahrscheinlichkeit, bei der Reduzierung der KV-Mortalität die besten Werte zu erzielen, am höchsten (> 90 %).

Einschränkungen

  • Unterschiede zwischen den Studienkollektiven und den Ergebnissen der MACE-Komponente.
  • Albiglutid ist nicht mehr verfügbar.
  • Andere Entscheidungsparameter wie Kosten, Gewichtsreduktion und Blutzuckerkontrolle wurden nicht berücksichtigt.