Rektalkarzinom: Wann sollte man warten und beobachten

  • Pang K & al.
  • Therap Adv Gastroenterol
  • 01.01.2019

  • von Jim Kling
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Ergebnisse einer Metaanalyse deuten darauf hin, dass ein Warten-und-Beobachten-Ansatz bei Patienten mit Rektalkarzinom, die nach einer neoadjuvanten Radiochemotherapie ein pathologisches Komplettansprechen (pCR) zeigen, möglicherweise einem operativen Eingriff unterlegen ist.

Warum das wichtig ist

  • Der Warten-und-Beobachten-Ansatz kann dem Patienten das Risiko eines operativen Eingriffs ersparen, sollte jedoch als Behandlungsansatz unter den strengsten klinischen Kriterien eines Komplettansprechens vorbehalten bleiben.

Studiendesign

  • Eine Metaanalyse von 9 Studien (n = 801, 348 mit Warten-und-Beobachten-Ansatz, 453 mit operativem Eingriff).
  • Finanzierung: Beijing Natural Science Foundation.

Wesentliche Ergebnisse

  • Im Vergleich zur gesamten Operationsgruppe zeigte die Warten-und-Beobachten-Gruppe ein besseres:
    • 3-jähriges Gesamtüberleben (OS): Risikoverhältnis (RR): 0,257 (p 
    • 5-Jahres-OS: RR: 0,195 (p 
  • Der Warten-und-Beobachten-Ansatz war außerdem in Bezug auf das 2-jährige lokale Neuwachstum (LR), die 2-jährigen Fernmetastasen (DM)/DM + LR und das 3-Jahres-OS nicht unterlegen.
  • Die Forscher sind der Meinung, dass das im Vergleich zur gesamten chirurgisch behandelten Population bessere OS, das mit der Warten-und-Beobachten-Strategie assoziiert ist, seine Ursache darin hat, dass sich die Erkrankung bei Warten-und-Beobachten-Patienten in einem früheren Stadium befand.
  • Im Vergleich zur pCR-Operationsgruppe war ein Warten-und-Beobachten-Ansatz mit schlechteren Werten (RRs) assoziiert für:
    • 2-jähriges LR: 6,422 (p 
    • 3-jähriges krankheitsfreies Überlebens (DFS): 2,462 (p 
    • 5-jähriges DFS: 2,076 (p 
    • 5-Jahres-OS: 2,528 (p 
  • In Bezug auf DM/DM + LR oder das 3-Jahres-OS war es nicht unterlegen.

Einschränkungen

  • Basierend auf retrospektiven Studien.