RCC: Nivolumab plus Cabozantinib verbessert die Lebensqualität

  • Cella D & al.
  • Lancet Oncol

  • Helga Gutz
  • Clinical Summary
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC) wird unter Nivolumab plus Cabozantinib im Vergleich zu Sunitinib die Lebensqualität (QoL) erhalten oder verbessert und die Zeit bis zur Verschlechterung der Ergebnis-Scores aus Patientenangaben signifikant verzögert.

Warum das wichtig ist

  • Die Ergebnisse bestätigen insgesamt ein positives Nutzen-Risiko-Profil für Nivolumab+Cabozantinib.

Studiendesign

  • Randomisierte Phase 3-Studie CheckMate 9ER mit 651 behandlungsnaiven Patienten mit fortgeschrittenem RCC, die randomisiert in der Erstlinie Nivolumab plus Cabozantinib oder Sunitinib erhielten.
  • Finanzierung: Bristol Myers Squibb.

Wesentliche Ergebnisse

  • Das mittlere Follow-up betrug 23,5 Monate.
  • Die patientenberichteten Ergebnisse waren signifikant verbessert unter Nivolumab plus Cabozantinib vs. Sunitinib:
    • 19-teiliger Functional Assessment of Cancer Therapy-Kidney Symptom Index (FKSI-19)-Gesamtscore: Differenz 2,38 (P<0,0001).
    • FKSI-19-Version zu krankheitsbezogenen Symptomen: Differenz 1,33 (P<0,0001).
    • Dreistufige visuelle Analogskala European Quality of Life Five Dimensions (EQ-5D-3L): Differenz 3,48 (P=0,0004).
    • EQ-5D-3L UK-Nutzenindex: Differenz 0,04 (P=0,0036).
  • Nivolumab plus Cabozantinib war mit einem niedrigeren Risiko für eine klinisch bedeutsame Verschlechterung des FKSI-19-Gesamtscores verbunden:
    • Erstes Verschlechterungsereignis: HR 0,70 (P=0,0007).
    • Bestätigtes Verschlechterungsereignis: HR 0,63 (P=0,0001).

Einschränkungen

  • Open-label.