PTC: erhöhtes Risiko für junge und ältere Patienten

  • J Surg Res

  • aus Brian Richardson, PhD
  • Studien - kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Ein Alter von < 25 oder > 75 Jahren ist mit histopathologischen Hochrisikomerkmalen bei Patienten mit papillärem Schilddrüsenkarzinom (PTC) assoziiert.

Warum das wichtig ist

  • Die Identifizierung von Hochrisikomerkmalen kann die Stratifizierung der Patientenversorgung unterstützen.

Wesentliche Ergebnisse

  • Patienten im Alter von < 25 Jahren wiesen höhere Raten extranodaler Ausbreitung auf als Patienten zwischen 25–44 Jahren (20 % vs. 5 %; p = 0,002).
  • Patienten im Alter von < 25 Jahren wiesen höhere Raten vaskulärer Invasion und Lymphknotenmetastasen auf als Patienten zwischen 45–75 Jahren (23 % vs. 10 % [p < =0,001] bzw. 45 % vs. 22 % [p = 0,001]).
  • Patienten im Alter von > 75 Jahren wiesen höhere Raten vaskulärer Invasion und extrathyreoidaler Ausbreitung auf als Patienten zwischen 45–75 Jahren (26 % vs. 6 % [p < = 0,001] bzw. 45 % vs. 19 % [p = 0,001]).
  • Patienten im Alter von > 75 Jahren wiesen höhere Raten extrathyreoidaler Ausbreitung auf als Patienten zwischen 25–44 Jahren (45 % vs. 15 %; p < 0,001).

Studiendesign

  • 632 Patienten mit PTC wurden in Bezug auf Assoziationen zwischen Alter und aggressiven histopathologischen Merkmalen untersucht.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Einschränkungen

  • Kleine Patientengröße bei Rezidiven (n = 25).
  • Retrospektive Studie einer einzelnen Institution.