Prostatakarzinom-Erkennungsrate mit mpMRI ähnlich wie mit Standardbiopsie

  • van der Leest M & al.
  • Eur Urol
  • 23.11.2018

  • von Deepa Koli
  • Univadis Clinical Summaries

Erkenntnis

  • Bei Biopsie-naiven Männern mit Verdacht auf Prostatakrebs (PCa) ist eine multiparametrische MRT (mpMRI) als Entscheidungsgrundlage für eine Biopsie einer mittels transrektaler Ultraschalluntersuchung (TRUS) geführten Biopsie bei der Erkennung von klinisch signifikantem Krebs nichtunterlegen (Gleason-Score von ≥ 3 + 4).
  • Eine mpMRI vermeidet Biopsien bei 49 % der Männer und übersieht Krebs in 4 % der Fälle.

Warum das wichtig ist

  • Die Ergebnisse bestätigen den Nutzen einer Biopsie auf Basis einer MRT zur Erkennung und Lokalisierung von klinisch signifikantem PCa bei Biopsie-naiven Patienten.

Studiendesign

  • Qualitätskontrollierte, multizentrische Studie von 626 Biopsie-naiven Patienten, die sich vor der Biopsie einer mpMRI und dann einer systematischen TRUS-geführten Biopsie unterzogen.
  • Männer mit verdächtigen Läsionen in der mpMRI erhielten zudem eine MRT-geführte Biopsie.
  • Finanzierung: KWF Kankerbestrijding-Alpe’dHuez; andere Sponsoren.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die klinisch signifikante Krebsdetektionsrate betrug 25 % mit einer MRT-geführten Biopsie und 23 % mit einer TRUS-geführten Biopsie.
  • Bei Männern mit unverdächtiger mpMRI erkannte eine TRUS-geführte Biopsie 4 % und ein kombinierter Ansatz 7 % weitere signifikante Krebsfälle.
  • Eine Diagnose von klinisch nichtsignifikantem Krebs wurde bei einer auf eine Biopsie abzielenden MRT im Vergleich zu einer TRUS-geführten Biopsie seltener gestellt (14 % vs. 25 %).
  • Die relative Sensitivität des MRT-Ansatzes gegenüber dem TRUSGB-Ansatz betrug 1,09 für signifikanten Krebs (p = 0,17) und 0,57 für nichtsignifikanten Krebs (p < 0,0001).
  • Die Gesamtzahl der Biopsiekernentnahmen wurde um 89 % gesenkt.
  • Eine mpMRI vermied eine Biopsie bei 49 % der Patienten

Einschränkungen

  • Die Ergebnisse sind in Zentren mit weniger Erfahrung wahrscheinlich schwerer zu erreichen.