PAS 2019—Liraglutid ist wirksam bei pädiatrischem T2D


  • Emily Willingham, PhD
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Bei pädiatrischem Typ-2-Diabetes (T2D) verbessert die Beigabe von Liraglutid zu Metformin die Blutzuckerkontrolle bis zu einem Jahr.
  • Mit Liraglutid wurden in dieser Studie der Phase III (Evaluation of Liraglutide in Pediatrics with Diabetes, kurz Ellipse) im Vergleich zum Placebo vermehrt unerwünschte gastrointestinale Ereignisse, aber keine Unterschiede im Hinblick auf den BMI beobachtet.

Warum das wichtig ist

  • Eine Monotherapie mit Metformin wird im pädiatrischen Einsatz mit einem frühen Rückgang der Blutzuckerkontrolle in Verbindung gebracht.
  • Die Beigabe von Liraglutid könnte einen dauerhafteren Nutzen mit sich bringen.

Wesentliche Ergebnisse

  • Nach 26 Wochen sank der HbA1c-Wert mit Liraglutid um 0,64 Prozentpunkte.
  • Mit dem Placebo stieg er um 0,42 Prozentpunkte.
  • Behandlungsunterschied: −1,06 Prozentpunkte (Abnahme um 0,50 mit Liraglutid und Zunahme um 0,80 mit dem Placebo; p 
  • Nach 52 Wochen hatte sich dieser Unterschied auf –1,30 Prozentpunkte zugunsten von Liraglutid ausgeweitet.
  • Fast doppelt so viele Teilnehmer in der Liraglutid-Gruppe wie in der Placebo-Gruppe erreichten einen HbA1c-Wert von
  • Die Raten unerwünschter Ereignisse waren ähnlich (84,8 % mit Liraglutid und 80,9 % mit dem Placebo), aber gastrointestinale Ereignisse im Speziellen traten mit Liraglutid häufiger auf.

Studiendesign

  • Randomisierte, doppelblinde und placebokontrollierte Studie an Kindern im Alter von 10 bis
  • Darauf folgte eine 26-wöchige offene Verlängerungsphase.
  • Die aufgenommenen Kinder wiesen einen HbA1c-Wert von 7,0–11,0 Prozent nur mit Lebensstiländerungen bzw. von 6,5–11,0 Prozent mit Metformin mit/ohne Insulin auf.
  • Alle Kinder wurden während der Studie auf Metformin gesetzt.
  • Finanzierung: Novo Nordisk.

Einschränkungen

  • Möglicherweise zu schnelle Dosiseskalation.
  • Lange Rekrutierungsphase führte zu Änderungen im Prüfplan.
  • Verallgemeinerbarkeit aus einer Studiengruppe mit wenig Vielfalt ist ungewiss.