Orales, oropharyngeales Plattenepithelkarzinom: HPV-DNA nach Behandlung mit Rezidiv und Tod verknüpft

  • Fakhry C & al.
  • JAMA Oncol
  • 02.05.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Ein persistierender Nachweis von HPV-DNA nach der Behandlung ist bei Patienten mit HPV-positivem oralen/oropharyngealem Plattenepithelkarzinom (SCC) mit einem Rezidiv und Tod assoziiert.

Warum das wichtig ist

  • Die HPV-Konzentration wurde mit einer wöchentlichen Mundspülung nachgewiesen, die eine hohe Sensitivität und Spezifität für HPV-DNA aufwies.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die Prävalenz von tumorartigen HPV-Viren sank nach einer primären Resektion bei Patienten mit HPV-positiven Tumoren (69,2 % vs. 13,7 % zur Baseline; p 
  • Bei Patienten, die eine adjuvante Radiotherapie benötigten, sanken die Konzentrationen nach der Operation von 70 % auf 38 % und dann auf 1 % nach der Radiotherapie (p 
  • Die Infektionsprävalenz von tumorartigen HPV sank ebenfalls nach einer primären Radiotherapie (85 % vs. 9 % zur Baseline; p 
  • Aktives Rauchen war mit einer niedrigeren Clearance von tumorartigen HPV assoziiert (HR: 0,49; p = 0,01).
  • Patienten mit persistierendem Nachweis von tumorartigen HPV nach der Therapie wiesen niedrigere Raten des 2-jährigen Gesamtüberlebens (OS; 68 % vs. 95 %; HR: 6,61; p = 0,003) und rezidivfreien Überlebens (RFS; 55 % vs. 88 %; HR: 3,72; p 

    Studiendesign

    • 396 Patienten mit SCC im Kopf- und Halsbereich (217 mit Oropharyngealkarzinom, 170 mit Mundhöhlenkarzinom und 9 mit unbekanntem Primärtumor) wurden berücksichtigt.
      • 202 hatten eine HPV-positive und 194 eine HPV-negative Krankheit.
    • Finanzierung: Oral Cancer Foundation, Ohio State University.

    Einschränkungen

    • Die 2-jährige Verlaufskontrolle könnte zu einer Unterschätzung des Zusammenhangs zwischen Persistenz und Rezidiv geführt haben.