Ösophaguskarzinom: Weniger OPs könnten höhere Mortalität bei schwarzen Patienten erklären

  • Dong J & al.
  • Clin Gastroenterol Hepatol
  • 20.07.2018

  • von Kelli Whitlock Burton
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Schwarze Patienten mit Ösophaguskarzinom unterziehen sich signifikant seltener als nichtlateinamerikanische Weiße (NHW) einem operativen Eingriff, was zu einer höheren Mortalitätsrate bei schwarzen Patienten führt.

Warum das wichtig ist

  • Selbst bei gleichem Krankheitsbild wie schwarze Patienten unterziehen sich Weiße doppelt so häufig einem operativen Eingriff wie Schwarze.

Studiendesign

  • 17.423 Patienten, die mit ösophagealem Adenokarzinom (EAC, n = 10.774) und Plattenepithelkarzinom der Speiseröhre (ESCC, n = 6.649; 10,9 % Schwarze, 89,1 % Weiße) zwischen 1994 und 2011 aus der SEER (Surveillance Epidemiology and End Results)-Datenbank wurden berücksichtigt.
  • Die Kohorten wurden anhand von demografischen Daten, Krankheitsbild und Behandlung abgestimmt.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • Schwarze erhielten signifikant seltener einen operativen Eingriff als NHW, auch nach Abstimmung der demografischen Daten und des Krankheitsbildes (10,8 % vs. 22,8 %; p 
  • Eine schwarze Ethnie war nach Bereinigung um demografische Daten und Krankheitsbild signifikant mit einer höheren Mortalität assoziiert (Schwarze vs. NHW, HR: 1,14; 95 %-KI: 1,03–1,25), nicht aber bei Bereinigung um Daten zur Behandlung (HR: 1,04; 95 %-KI: 0,94–1,14).
  • Die Art der Operation war nicht mit den unterschiedlichen Überlebensergebnissen assoziiert.
  • Bei Anpassung um Krankheitsbild und Bereinigung um Operation war die schwarze Ethnie nicht mit einem Mortalitätsrisiko assoziiert (HR: 1,05; 95 %-KI: 0,95–1,16).

Einschränkungen

  • Die Ergebnisse beruhen auf Versichertendaten.