NSCLC: schlechteres OS mit Tumoren im medialen Segment des rechten Mittellappens

  • Ann Thorac Surg

  • aus Kelli Whitlock Burton
  • Studien - kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) im medialen Segment des rechten Mittellappens haben eine ungünstigere Entwicklung als Patienten mit Tumoren in anderen Arealen der Lunge.

Warum das wichtig ist

  • Patienten mit Tumoren des medialen Segments hatten zudem häufiger Mediastinalmetastasen.

Studiendesign

  • 711 Patienten mit NSCLC im Stadium I unterzogen sich einer Lobektomie oder Bilobektomie mit systemischer Lymphknotendissektion und einer medianen Nachbeobachtung von 52,3 Monaten.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • Von den Patienten mit Tumoren im rechten Lappen hatten 39 Tumoren im medialen Segment und 43 im lateralen Segment.
  • Ähnliche 5-jährige Rate des Gesamtüberlebens (OS) und rezidivfreien Überlebens (RFS) zwischen Patienten mit Tumoren im rechten Mittellappen und Patienten mit Tumoren in anderen Lappen (79,7 % vs. 82,2 %; p = 0,23 bzw. 67,0 % vs. 71,4 %; p = 0,19).
  • Patienten mit Tumoren im medialen Segment hatten signifikant schlechtere 5-jährige OS- und RFS-Raten als Patienten mit Tumoren im lateralen Segment (69,8 % vs. 87,6 %; p = 0,040 bzw. 58,4 % vs. 73,0 %; p = 0,029).
  • Die Prognose war signifikant schlechter für Patienten mit Tumoren im medialen Segment als für Patienten mit Tumoren in anderen Lappensegmenten (5-jährige OS: 69,8 % vs. 82,2 %; p = 0,020 und 5-jährige RFS: 58,4 % vs. 71,4 %; p = 0,0071).
  • Metastasen in mediastinalen Lymphknoten traten häufiger bei Patienten mit Tumoren im medialen Segment als mit Tumoren im lateralen Segment auf (12,8 % vs. 2,3 %; p = 0,097).

Einschränkungen

  • Retrospektive Studie.