NSCLC: niedrig dosiertes Erlotinib ist vorteilhaft bei älteren, gebrechlichen Patienten

  • Miyamoto S & al.
  • JAMA Oncol
  • 14.05.2020

  • von Kelli Whitlock Burton
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Niedrig dosiertes Erlotinib ist für ältere Patienten mit Gebrechlichkeit und epidermalem Wachstumsfaktorrezeptor (EGFR)-positivem NSCLC sicher und wirksam.

Warum das wichtig ist

  • Über die Wirksamkeit oder die ideale Dosierung von EGFR-Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKIs) bei NSCLC in dieser Patientengruppe ist wenig bekannt.

Studiendesign

  • Einarmige, multizentrische Phase 2-Studie.
  • 80 Patienten in drei Alterskohorten, die Gebrechlichkeit und ein EGFR-positives NSCLC aufwiesen, erhielten niedrig dosiertes Erlotinib (50 mg) über 4 Wochen.
  • Das mittlere Follow-up war 28,7 Monate.
  • Finanzierung: Japanische Agentur für medizinische Forschung und Entwicklung.

Wesentliche Ergebnisse

  • Gesamte objektive Responserate während der Studie: 62,5% (90% KI 52,7-71,6%).
    • Krankheitskontrollrate: 86,3% (90% KI 78,3-92,1%).
  • Beim Follow-up:
    • Mittleres PFS: 9,3 Monate (95% KI 7,2-11,4).
    • Mittleres OS: 26,2 Monate (95% KI 21,9-30,4).
  • 73 Patienten brachen die Behandlung wegen Krankheitsprogression, Tod, unerwünschter Ereignisse (AEs) oder Patientenwunsch ab.
  • Ein schlechteres PFS war signifikant assoziiert (angepasste HR) mit:
    • Performance-Status ≥2: 1,98 (p=0,009).
    • Charlson Komorbiditäts-Index (ohne Altersanpassung) ≥2: 1,98 (p=0,01).
  • Ein schlechteres OS war signifikant assoziiert mit:
    • Performance-Status ≥2: angepasste HR 1,83 (p=0,04).
  • Verglichen mit jüngeren Altersgruppen erreichten Patienten ≥80 Jahre häufiger eine komplette Response/partielle Response: OR 1,88 (p=0,04).
  • AEs ≥ Grad 3 wurden bei 14 Patienten beobachtet.

Einschränkungen

  • Heterogene Studienstichprobe.