NSCLC: eine Einzeldosis stereotaktische Bestrahlung erzielt gute Langzeitergebnisse

  • Nicosia L & al.
  • Sci Rep
  • 29.10.2019

  • von Kelli Whitlock Burton
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die stereotaktische Bestrahlung (SBRT) mit einer Einzeldosis von 30 Gy erreichte bei Patienten mit inoperablem NSCLC im Frühstadium ein gutes langfristiges OS, PFS und lokale Kontrolle.

Warum das wichtig ist

  • Frühere Studien mit einer Einzeldosis SBRT von 30 Gy zeitigten vielversprechende Ergebnisse, aber es fehlten Langzeitdaten.

Studiendesign

  • 44 Patienten mit inoperablem NSCLC im Frühstadium erhielten SBRT mit einer Einzeldosis von 30 Gy.
  • Durchschnittliche Beobachtungszeit war 34 Monate.
  • Finanzierung: nicht offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • 32,5% der Patienten entwickelten eine lokale und/oder Fernprogression; die Gesamtmortalität war 45,4%.
  • Das mittlere OS war 48 Monate und betrug 64,9% nach 3 Jahren und 36,9% nach 5 Jahren.
  • Das mittlere krebsspezifische Überleben wurde nicht erreicht und betrug 80,9% nach 3 Jahren und 65,5% nach 5 Jahren.
  • Das lokale PFS war 87,8% nach 3 und 5 Jahren.
  • Das mittlere PFS wurde nicht erreicht und betrug 65,5% nach 3 Jahren und 56,7% nach 5 Jahren.
  • Nach der multivariaten Analyse waren Läsionen mit einem Durchmesser ≤25 mm mit einem besseren lokalen PFS (HR 0,29; p=0,005) und Gesamt-PFS verbunden (HR 0,5; p=0,004).
  • 15,9% hatten eine Pneumonitis Grad 2, 4,6% eine Pneumonitis Grad 3 und 2,3% eine Ösophagitis Grad 2.

Einschränkungen

  • Retrospektive, monozentrische Studie.