Niedrig dosierte Bestrahlung könnte kardiovaskulärer Gesundheit schaden

Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Weiterlesen? Jetzt anmelden!

Die Ergebnisse einer neuen Studie weisen darauf hin, dass eine niedrige Exposition gegenüber ionisierender Strahlung in Dosen zu etwa 0,5 Gy – äquivalent zu wiederholten CT-Scans – mit einem signifikant erhöhten Risiko für eine kardiovaskuläre Schädigung selbst Jahrzehnte nach der Expo...