Nasopharynxkarzinom: Intensitätsmodulierte Strahlentherapie laut Metaanalyse am besten

  • Luo MS & al.
  • Medicine (Baltimore)
  • 01.06.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) ist im Vergleich zur konformalen RT bei Patienten mit Nasopharyngealkarzinom (NPC) mit besseren Überlebensergebnissen und Ergebnissen zur Krankheitskontrolle assoziiert.

Warum das wichtig ist

  • Der relative Nutzen einer IMRT vs. konformaler RT bleibt umstritten.

Wesentliche Ergebnisse

  • Im Vergleich zu konformalen RT war eine IMRT assoziiert mit einem besseren:
    • Gesamtüberleben (OS; 12 Studien; OR: 0,51; p 
    • Lokoregionären Kontrolle (10 Studien; OR: 0,59; p 
    • Krankheitsfreien Überleben (DFS; 6 Studien; OR: 0,77; p = 0,002).
    • Metastasenfreien Überleben (8 Studien; OR: 0,71; p = 0,01).

Studiendesign

  • 13 Studien mit 14.745 Patienten mit NPC.
  • 68,1 % erhielten eine konforme RT und 31,9 % unterzogen sich einer IMRT.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Einschränkungen

  • Die einbezogenen Studien waren heterogen.
  • Nur 1 randomisierte klinische Studie und 1 prospektive Studie waren eingeschlossen; alle anderen Studien waren retrospektive Studien.