Melanom: 5-Jahres-Daten zu Pembrolizumab aus KEYNOTE-001

  • Hamid O & al.
  • Ann Oncol
  • 31.01.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die 5-jährige Analyse der Phase-IB-Studie, KEYNOTE-001 (Phase-I-Studie zum Einzelwirkstoff Pembrolizumab [MK-3475] bei Patienten mit progressivem, lokal fortgeschrittenen oder metastatischen Karzinom, Melanom oder nichtkleinzelligen Lungenkarzinom) ergibt eine Rate des Gesamtüberlebens (OS) von 34 % und des progressionsfreien Überlebens (PFS) von 21 % für Patienten mit fortgeschrittenem Melanom, die mit Pembrolizumab behandelt wurden.

Warum das wichtig ist

  • Diese Analyse stellt die längsten verfügbaren Verlaufskontrolldaten für Pembrolizumab vor.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die geschätzte 5-jährige Rate des OS betrug 34 % für alle Patienten und 41 % für behandlungsnaive Patienten.
  • Die geschätzte 5-jährige Rate des PFS betrug 21 % für alle Patienten und 29 % für behandlungsnaive Patienten.
  • Die mediane Zeit bis zum Ansprechen betrug 2,8 Monate; die mediane Ansprechdauer wurde nicht erreicht.
  • 16 % der Patienten erreichten ein Komplettansprechen, 25 % ein teilweises Ansprechen und 24 % eine stabile Krankheit (Krankheitskontrollrate: 65 %).
  • Bei 86 % der Patienten kam es zu behandlungsbedingten unerwünschten Ereignissen (TRAE).
    • 17 % der Patienten erlitten TRAE von Grad 3/4.
    • 10 % der Patienten brachen die Therapie wegen TRAE ab.
    • Bei keinem Patienten führte die Behandlung zum Tod.

Studiendesign

  • 655 Patienten mit fortgeschrittenem/metastatischem Melanom (151 behandlungsnaiv), die Pembrolizumab mit 2 mg/kg Pembrolizumab, alle 3 Wochen, mit 10 mg/kg, alle 3 Wochen oder 10 mg/kg, alle 2 Wochen erhielten, wurden berücksichtigt.
  • Finanzierung: Merck Sharp & Dohme Corp., eine Tochter von Merck & Co., Inc., Kenilworth, NJ, USA.

Einschränkungen

  • Keine Kontrollgruppe.