Medizinische Kinderschutzhotline für Ärzte


  • Susanne Kressenstein
  • Medizinische Nachrichten
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Zusammen mit den Berliner DRK-Kliniken Westend hat das Universitätsklinikum Ulm eine medizinische Kinderschutzhotline eingerichtet. Es handelt sich dabei um ein vom Bundesfamilienministerium gefördertes telefonisches Beratungsangebot für Ärzte, Therapeuten, Pfleger und Angehörige anderer Heilberufe.

Bei Verdacht auf Kindesmissbrauch stehen den Anrufern geschulte Fachleute zur Verfügung, die darüber informieren wann welche Schritte eingeleitet werden sollten, um den Kindern zu Hilfe zu kommen. Ärzte erhalten hier auch Informationen zur Rechtslage und zu Hilfemöglichkeiten vor Ort.

Die Fachleute am Telefon bieten Hilfestellung um eine mögliche Gefährdung der Kinder besser einschätzen zu können. Ein fachärztlicher Hintergrunddienst steht rund um die Uhr zu Verfügung.

Die kostenfreie Rufnummer der Kinderschutzhotline lautet 0800 192 10 00.