mCNPC: Abirateron verbessert QoL bei neu diagnostizierten Patienten

  • Lancet Oncol

  • aus Deepa Koli
  • Studien - kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Abirateronacetat plus Prednison und eine Androgendeprivationstherapie (ADT) bei Patienten mit neu diagnostiziertem, hochriskanten, metastatischen, kastrationsnaivem Prostatakarzinom (mCNPC) verbesserten die Dauer bis zu einer Progression der höchsten Schmerzintensität, der Prostatasymptome, Ermüdung, Verschlechterung der Funktionsfähigkeit und allgemeinen gesundheitsbezogenen Lebensqualität (QoL).

Warum das wichtig ist

  • Abirateronacetat verbesserte die überlebens- und gesundheitsbezogene QoL bei diesen Patienten und könnte als neue Standardbehandlungsoption in Erwägung gezogen werden.

Studiendesign

  • In der Phase-III-Studie, LATITUDE (Eine randomisierte, doppelblinde Vergleichsstudie von Abirateronacetat plus niedrigdosiertem Prednison plus Androgendeprivationstherapie [ADT] mit ADT allein, bei neu diagnostizierten Patienten mit hochriskantem, metastatischen, hormon-naiven Prostatakarzinom [mHNPC]), wurden 1.199 geeignete Patienten mit neu diagnostiziertem, hochriskanten [mCNPC]) per Zufallsverfahren entweder ADT plus Abirateron plus Prednison (n = 597) oder ADT plus Placebo (n = 602) zugewiesen.
  • Finanzierung: Janssen Research & Development.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die mediane Zeit bis zu einer Progression der schlimmsten Schmerzintensität wurde in keiner Gruppe erreicht; Abirateron war bei einem Vergleich der 25. Perzentile überlegen (HR: 0,63; p 
  • Die Zeit bis zur schlimmsten Ermüdungsintensität wurde in keiner Gruppe erreicht (Abirateron vs. Placebo; HR für das 25. Perzentil: 0,65; p = 0,0001).
  • Die Zeit bis zur Verschlechterung des Funktionsstatus war mit Abirateron länger (12,9 vs. 8,3 Monate; HR: 0,85; p = 0,032).
  • Nutzen und Lebensqualität im EQ-5D-5L-Fragebogen wurden in der Abirateron-Gruppe besser bewertet als in der Placebogruppe.

Einschränkungen

  • Die Ergebnisse sind möglicherweise nicht auf andere Populationen übertragbar.
  • Einige patientenbezogenen Ergebnisdaten fehlten.