Mütter, die stillen, haben ein verringertes MS-Risiko

Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Weiterlesen? Jetzt anmelden!
Mütter, die mindestens 15 Monate lang nach einer oder mehr Schwangerschaften stillen, könnten eine geringere Wahrscheinlichkeit aufweisen, Multiple Sklerose (MS) zu entwickeln, besagt eine neue Forschungsarbeit.

In einer in Neurology veröffentlichten Studie wurden 397 Frauen mit MS oder ihr...