Lokaltherapie verbessert OS bei NSCLC mit oligometastatischen/progressiven LM

  • Jiang T & al.
  • Int J Cancer
  • 02.11.2018

  • von Kelli Whitlock Burton
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine lokale Therapie zu Tyrosinkinaseinhibitoren des epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors (EGFR-TKIs) verbessert bei Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und oligometastatischen oder oligoprogressiven Lebermetastasen (LM) signifikant das progressionsfreie Überleben (PFS) und Gesamtüberleben (OS).

Warum das wichtig ist

  • Die meisten Studien zur Zugabe einer Lokaltherapie zu EGFR-TKI bei der Behandlung von Patienten mit NSCLC mit oligometastatischer oder oligoprogressiver Krankheit konzentrierten sich auf intrakranielle Metastasen und die Progression der Primärläsion.

Studiendesign

  • Multizentrische Kohortenstudie.
  • Patienten mit EGFR+ NSCLC und oligometastatischer Krankheit erhielten entweder nur einen EGFR-TKI (n = 20) oder zusammen mit einer Lokaltherapie (n = 23); Patienten mit oligoprogressiver Krankheit erhielten entweder fortgesetzt EGFR-TKI plus Lokaltherapie (n = 24) oder wurden auf eine Chemotherapie umgestellt (n = 25).
  • Finanzierung: National Natural Science Foundation of China und andere Sponsoren.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die Gruppe mit EGFR-TKI plus Lokaltherapie insgesamt erzielte ein signifikant längeres PFS (HR: 0,52; p 
  • In der oligometastatischen Gruppe erzielte EGFR-TKI plus Lokaltherapie ein signifikant längeres PFS (HR: 0,55; p = 0,041) und OS (HR: 0,47; p = 0,034) als ein EGFR-TKI allein.
  • In der oligometastatischen Gruppe erzielte ein EGFR-TKI plus Lokaltherapie ein signifikant längeres PFS (HR: 0,45; p = 0,003) und OS (HR: 0,46; p = 0,006) als die Umstellung auf eine Chemotherapie.

Einschränkungen

  • Hier handelte es sich um eine retrospektive Studie mit kleiner Stichprobe.