LDH-Erhöhungen: Ein Hauptindikator für Progression bei präsymptomatischer COVID-19

  • Tabata S & al
  • Lancet Infect Dis
  • 13.06.2020

  • von Liz Scherer
  • Clinical Essentials
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

Warum das wichtig ist

  • Hohe LDH-Spiegel signalisieren möglicherweise das Risiko für einen Übergang zu einem symptomatischen Status.
  • Das Alter ist ein Risikofaktor für den Übergang zu einer symptomatischen Erkrankung.

Studiendesign

  • Lancet Infectious Disease: Retrospektive Analyse, 104 Kreuzfahrtpassagiere, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet und zur Beobachtung in Japan in ein Krankenhaus eingewiesen wurden.
  • NEJM-Letter: Analyse von 96 Passagieren, die asymptomatisch waren, als sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, und ebenfalls zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingewiesen wurden.
  • Finanzierung: Keine.

Wesentliche Ergebnisse

  • Studie in Lancet Infectious Disease:
    • 104 Teilnehmer, mittleres Alter: 68 Jahre (Interquartilbereich [IQR]: 47–75 Jahre), 52 % (54) männlich.
    • Bei Aufnahme waren 41 % (43) asymptomatisch und 39 % (41) wiesen eine leichte COVID-19 auf.
    • 23 % (10/43) der asymptomatischen Patienten entwickelten symptomatische COVID-19.
    • Erhöhte LDH-Konzentrationen lagen häufiger bei Patienten vor, die symptomatisch wurden: OR: 7,25 (p = 0,020).
    • Insgesamt entwickelte sich eine asymptomatische oder leichte COVID-19 bei 10 % (8/84) zu einer schweren Erkrankung.
  • NJEM-Bericht:
    • 11/96 asymptomatische Patienten entwickelten innerhalb einer medianen Zeit von 4 (IQR: 3–5) Tagen nach einem positiven SARS-CoV-2-Test Symptome und wären daher eigentlich als präsymptomatisch einzustufen gewesen.
    • Das Alter war mit einer präsymptomatischen Erkrankung assoziiert: 
      • Anstieg des OR pro Jahr mit dem Alter: 1,08 (95 %-KI: 1,01–1,16).

Einschränkungen

  • Selektionsbias.
  • Kleine Fallzahl.