Kopf-Hals-Karzinom: Verschlechterung der Funktionsfähigkeit nach der Behandlung als Prognosefaktor für schlechte Überlebenschancen

  • Eldridge RC & al.
  • Head Neck
  • 22.08.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Ein Rückgang des Funktionsstatus im Verlauf von sechs Monaten nach der Behandlung ist ein starker Prognosefaktor für schlechte Überlebenschancen von Patienten mit einem Kopf-Hals-Karzinom (HNC), wie aus der sekundären Analyse der Studie 9003 der zu NRG Oncology gehörenden Radiation Therapy Oncology Group hervorgeht.

Warum das wichtig ist

  • Prognostische Marker können die Behandlungsplanung und das Patientenmanagement beeinflussen.

Studiendesign

  • 495 Patienten mit HNC, die mit einer Radiotherapie behandelt wurden, wurden anhand der Performance-Status-Skala für Patienten mit Kopf-Hals-Karzinom (PSS-HN) beurteilt.
  • Finanzierung: National Cancer Institute.

Wesentliche Ergebnisse

  • Eine Beeinträchtigung bei der Subskala zur Normalisierung der Ernährung wurde wie folgt mit Mortalität assoziiert:
    • HR = 3,32 (p 
    • HR = 3,60 (p 
    • HR = 2,49 (p 
    • HR = 2,60 (p 
  • Eine Beeinträchtigung bei der Subskala zur Essensaufnahme in der Öffentlichkeit wurde wie folgt mit Mortalität assoziiert:
    • HR = 3,56 für starke Beeinträchtigung ohne Veränderung.
    • HR = 1,82 (p = 0,04) für Verschlechterung hin zu starker Beeinträchtigung.
    • HR = 1,47 (p = 0,02) für mäßige Beeinträchtigung ohne Veränderung.
    • HR = 1,79 (p = 0,001) für allgemeine Verschlechterung.
  • Eine Beeinträchtigung bei der Subskala zur Verständlichkeit beim Sprechen wurde wie folgt mit Mortalität assoziiert:
    • HR = 2,30 (p = 0,007) für starke Beeinträchtigung ohne Veränderung.
    • HR = 3,01 (p 
    • HR = 2,12 (p = 0,008) für Verbesserung von starker Beeinträchtigung.
    • HR = 1,99 (p = 0,001) für mäßige Beeinträchtigung ohne Veränderung.

    Einschränkungen

    • HPV-Status nicht erfasst.