Konsequenzen des Absetzens von Statinen zur Primärprävention bei älteren Erwachsenen


  • Mary Corcoran
  • Univadis Medical News
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Das Absetzen von Statinen, die zur Primärprävention bei älteren Menschen eingenommen werden, könnte das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse erhöhen, besagt eine neue Forschungsarbeit, die diese Woche im European Heart Journal veröffentlicht wurde. 

Forscher untersuchten die Wirkung des Absetzens von Statinen auf kardiovaskuläre Ergebnisse bei 120.173 zuvor adhärenten älteren Erwachsenen in Frankreich, die zur Primärprävention behandelt wurden. Die Teilnehmer waren zwischen 2012 und 2014 75 Jahre alt geworden und hatten keine kardiovaskuläre Erkrankung in der Vorgeschichte. Sie wiesen außerdem in jedem der beiden Vorjahre eine MPR (Medication Possession Ratio = prozentualer Anteil der Tage, an denen die betreffende Medikation im Haushalt des Patienten vorhanden ist) von mindestens 80 Prozent auf. Das Absetzen von Statinen war definiert als drei aufeinanderfolgende Monate ohne Einnahme. 

Nach einer durchschnittlichen Nachbeobachtungszeit von 2,4 Jahren hatten 17.204 Teilnehmer die Statine abgesetzt und 5.396 Patienten waren wegen eines kardiovaskulären Ereignisses ins Krankenhaus aufgenommen worden. 

Das Absetzen von Statinen war mit einem 33 Prozent höheren Risiko für die Aufnahme wegen eines kardiovaskulären Ereignisses verbunden. Dieser Zusammenhang war für Aufnahmen wegen koronarer Ereignisse stärker (angepasste Hazard Ratio [aHR]: 1,46) als für Aufnahmen wegen zerebrovaskulärer Ereignisse (aHR: 1,26). 

Die Autoren sagten, dass weitere Studien, einschließlich interventioneller, randomisierter Studien, erforderlich seien, um die Ergebnisse zu bestätigen und die Aktualisierung und Präzisierung der Leitlinien zur Anwendung von Statinen zur Primärprävention bei älteren Menschen zu unterstützen.