Kolonkarzinom Stadium III: kürzere Oxiplatin-basierte adjuvante Therapie verringert Neuropathie, jedoch nicht Wirksamkeit

  • Yoshino T & al.
  • JAMA Oncol
  • 12.09.2019

  • von Jim Kling
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine Verkürzung der Oxaliplatin-basierten adjuvanten Chemotherapie (ACT) von 6 auf 3 Monate reduzierte beim Kolonkarzinom Stadium III signifikant das Auftreten einer langanhaltenden peripheren sensorischen Neuropathie (PSN) ohne das erkrankungsfreie Überleben (DFS) zu beeinträchtigen.

Warum das wichtig ist

  • Eine 3-monatige Therapie scheint die bessere Wahl zu sein, insbesondere bei Patienten mit niedrigem Risiko.

Studiendesign

  • Open-label, randomisierte Phase 3-Studie ACHIEVE an 244 Zentren in Japan (n=1291).
  • Die Patienten erhielten eine 3- oder 6-monatige ACT mit Capecitabin plus Oxaliplatin (CAPOX) oder modifiziertes Fluorouracil, Leucovorin und Oxaliplatin (mFOLFOX6).
  • Finanzierung: Japanese Foundation for Multidisciplinary Treatment of Cancer; Yakult Honsha.

Wesentliche Ergebnisse

  • Anfängliche Daten zur Toxizität wurden bereits veröffentlicht.
  • Das 3-Jahres-DFS war bei den 3-Monats- und 6-Monatsgruppen vergleichbar (79,5% vs. 77,9%; HR 0,95; 95% KI 0,76-1,20). Es gab keine Unterschiede beim DFS hinsichtlich Erkrankungsrisiko oder Therapieregime.
  • Die Häufigkeit einer PSN mit einer Dauer von 3 Jahren betrug in der 3-Monats- bzw. 6-Monats-Gruppe:
    • Grad 2: 13% vs. 30%.
    • Grad 3: 0,9% vs. 6%.
  • Die Häufigkeit einer PSN über 3 Jahre unabhängig vom Schweregrad innerhalb der Gruppe war geringer bei 3 Monaten vs. 6 Monaten Therapie:
    • Unter CAPOX: 8% vs. 21% (p
    • Unter mFOLFOX6: 16% vs. 34% (p
  • PSN über 3 Jahre war signifikant seltener unter CAPOX gegenüber mFOLFOX6:
    • 3 Monate: 8% vs. 16% (p=0,04).
    • 6 Monate: 21% vs. 34% (p=0,02).

Einschränkungen

  • Japanische Studienteilnehmer.