Kardiovaskuläre Erkrankungen mit Anzahl von Kindern bei Männern und Frauen verknüpft.

Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Weiterlesen? Jetzt anmelden!

Die Anzahl der Kinder, die ein Patient hat, sollte als ein neuer Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen (KVE) bei Frauen und Männern beachtet werden und in Forschungsdatenbanken Eingang finden, um weiterführend als ein Gesundheitsindikator untersucht zu werden.

Dies gab die Vorsitzende...