IQWiG: Nutzenbewertung von Ibrutinib bei CLL


  • Bettina Martini
  • Arzneimittel-Updates
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) den Nutzen von Ibrutinib (Imbruvica, Janssen) bewertet in Kombination mit Obinutuzumab bei Erwachsenen mit nicht vorbehandelter chronischer lymphatischer Leukämie:

·         Erwachsene, für die eine Therapie mit Fludarabin in Kombination mit Cyclophosphamid und Rituximab (FCR) nicht infrage kommt: Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen.

·         Erwachsene, für die eine Therapie mit Fludarabin in Kombination mit Cyclophosphamid und Rituximab (FCR) infrage kommt: Zusatznutzen ist nicht belegt.

·         Erwachsene mit nicht vorbehandelter CLL mit 17pDeletion und / oder TP53-Mutation oder für die eine Chemo-Immuntherapie aus anderen Gründen nicht infrage kommt: Zusatznutzen ist nicht belegt.