Im Krankenhaus bestimmte Blutzuckerwerte können helfen, bei Hyperglykämie-Patienten nicht diagnostizierten Diabetes zu identifizieren

  • Farmer AJ & al.
  • Diabet Med

  • Univadis
  • Clinical Summary
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • HbA1c-Tests bei stationären Hyperglykämie-Patienten ohne vorherige Diabetesdiagnose konnten Patienten mit nicht diagnostiziertem Diabetes identifizieren.

Warum das wichtig ist

  • Eine Hyperglykämie während eines Krankenhausaufenthalts könnte entweder auf Diabetes oder auf eine Stressreaktion hinweisen.
  • Es gibt kein Protokoll für die Diagnose von Diabetes in dieser Population.

Studiendesign

  • Analyse von 764.241 Glukosemessungen, die für 81.763 Personen dokumentiert wurden, die 2019–2020 in die Kliniken des Oxford University Hospitals Trust aufgenommen wurden. Die Stratifikation erfolgte nach den maximalen Glukosewerten, die im Krankenhaus bestimmt wurden.
  • Finanzierung: Keine offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • 27,4 % (22.375) Personen ohne vorherige HbA1c-Messung, Prozentsatz sank auf 12,0 %, wenn diejenigen mit Glukosewerten von ≥ 9 mmol/l berücksichtigt wurden.
  • Der Prozentsatz mit Glukosewerten im Diabetesbereich (HbA1c ≥ 48 mmol/mol, 6,5 %) vor der Aufnahme betrug insgesamt 16,4 % und stieg auf 81,2 % für Patienten mit einem maximalen Glukosewert von ≥ 15 mmol/l.
  • Unter den Patienten ohne HbA1c-Werte im Diabetesbereich vor der Aufnahme und mit einer HbA1c-Messung während oder nach der Aufnahme, wurde bei 2,5 % ein HbA1c-Wert im Diabetesbereich identifiziert, während weitere 2,2 % möglicherweise einen HbA1c-Wert im Diabetesbereich aufgewiesen hätten, wenn sie getestet worden wären.
  • Die Anzahl der HbA1c-Tests, die erforderlich sind, um einen möglichen neuen Diabetesfall zu erkennen, sinkt mit im Krankenhaus bestimmten, steigenden maximalen Glukosewerten von 16 (für ≥ 8 bis < 9 mmol/l) auf 2 (für ≥ 15 mmol/l).

Einschränkungen

  • Monozentrische Studie
  • Potenzielle Verzerrung bei der Durchführung der HbA1c-Tests
  • Potenzial für falsch-negative/-positive HbA1c-Werte