IDWeek 2019 — Trivalenter Hepatitis-B-Impfstoff zeigt eine überlegene Seroprotektion


  • Devona Williams, Pharm.D.
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Ein trivalenter Hepatitis-B-Impfstoff bietet bei allen Erwachsenen eine vergleichbare Seroprotektion und einen überlegenen Schutz bei denjenigen mit einem Alter von über 45 Jahren.

Warum das wichtig ist

  • Eine Hepatitis-B-Impfung ist wichtig, um die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen der Hepatitis bei Trägern des Oberflächenantigens zu senken.
  • Bei einem monovalenten Impfstoff treten bei älteren Erwachsenen, adipösen Personen und Personen mit Diabetes verringerte immunologische Antworten auf.

Studiendesign

  • Doppelblinde, randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich der Immunogenität und Sicherheit eines 3-Dosen-Behandlungsschemas mit einem monovalenten Impfstoff gegenüber einem trivalenten Impfstoff.
  • Die Aufnahme in die Studie wurde nach Alter stratifiziert:
    • 18–44 Jahre
    • 45–64 Jahre
    • > 65 Jahre
  • Finanzierungsquelle: VBI Vaccines Inc. 

Wesentliche Ergebnisse

  • Der trivalente Impfstoff war dem monovalenten Impfstoff in der Seroprotektion des Hepatitis-B-Oberflächenantigens bei allen Teilnehmern nicht unterlegen.
  • Der trivalente Impfstoff demonstrierte bei Patienten über 45 Jahren eine überlegene Seroprotektion gegen das Hepatitis-B-Oberflächenantigen: 89,4 % vs. 73,1 % (95 %-KI: 12,2 %–20,7 %).
  • Der trivalente Impfstoff erzielte in allen Untergruppen 4 Wochen nach der 3. Impfung signifikant höhere Seroprotektionsraten.
  • In der Gruppe mit dem trivalenten Impfstoff zeigten sich höhere Raten von leichten bis moderaten Schmerzen an der Injektionsstelle, Druckempfindlichkeit und Myalgie.