HNSCC: 4 Prognosefaktoren für langfristiges Überleben identifiziert

  • Du E & al.
  • Laryngoscope
  • 13.01.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Der Befallsherd, das Stadium, der Raucher- und der p16-Status waren bei Patienten mit Plattenepithelkarzinom im Kopf- und Halsbereich (HNSCC) mit dem 10-jährigen Gesamtüberleben (OS) assoziiert.

Warum das wichtig ist

  • Es fehlen Daten zum Langzeitüberleben von Patienten mit HNSCC, die nach HPV-Status stratifiziert sind.

Wesentliche Ergebnisse

  • Das OS unterschied sich je nach Befallsherd:
    • Bei p16-positiven Patienten: 87 % bei Oropharynx, 69 % bei Mundhöhle und 67 % bei Larynx.
    • Bei p16-negativen Patienten: 56 % bei Oropharynx und 51 % bei Hypopharynx.
  • Patienten mit einer Krankheit im Stadium I hatten bessere Überlebenschancen als Patienten im Stadium II–IV (p 
  • Das OS bei Patienten mit HNSCC unterschied sich je nach HPV- und Raucherstatus, verglichen mit Kontrollpatienten:
    • 75 % vs. 90 % bei nicht HPV-bedingtem HNSCC und
    • 64 % vs. 81 % bei nicht HPV-bedingtem HNSCC und ≥ 10 Packungsjahren (HR: 2,2; 95 %-KI: 1,7–3,0).
    • 91 % vs. 97 % bei HPV-bedingtem, oropharyngealen SCC und
    • 84 % vs. 90 % bei HPV-bedingtem, oropharyngealen SCC und ≥ 10 Packungsjahren (HR: 1,5; 95 %-KI: 0,7–3,1).

Studiendesign

  • 580 Patienten aus der Studie, Carolina Head and Neck Cancer Study.
  • Finanzierung: National Cancer Institute; Lineberger Integrated Training in Cancer Model Systems.

Einschränkungen

  • Fälle ohne p16-Status waren ausgeschlossen.