HNC: Risikoindex in kanadischer Studie gibt Aufschluss über postoperative unerwünschte Ereignisse

  • Mascarella MA & al.
  • JAMA Otolaryngol Head Neck Surg
  • 21.02.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Der Head and Neck Surgery Risk Index (HNSRI) sagt bei stationären Patienten, die sich wegen Kopf-Hals-Karzinom (HNC) einem operativen Eingriff unterziehen, schwere unerwünschte Ereignisse (UE) oder Tod voraus.

Warum das wichtig ist

  • Der HNSRI eignet sich potenziell als Tool zur Unterstützung der Behandlungsplanung bei HNC.

Wesentliche Ergebnisse

  • 14,5 % der Patenten erlitten ein schweres postoperatives UE.
  • 0,7 % der Patienten verstarben.
  • Ein höheres Alter, männliches Geschlecht, Hypertonie, Dyspnoe, langfristige Steroideinnahme, Rauchen, Gerinnungshemmung, Gewichtsverlust, funktionelle Abhängigkeit, freier Gewebetransfer, Tracheotomie, Operationsdauer, Wundklassifikation, Anämie, Leukozytose und Hypoalbuminämie waren in einer multivariaten Analyse mit schweren UE oder Tod assoziiert.
  • Der HNSRI wies auf Basis der oben genannten Faktoren einen AUC(Area under the Curve)-Wert von 0,84 (95 %-KI: 0,83–0,85), eine Sensitivität von 80,1 % (95 %-KI: 79,4–80,8 %) und eine Spezifität von 72,3 % (95 %-KI: 70,3–74,2 %) für eine Aussage zu schweren UE/Tod auf.
  • Der HNSRI übertraf den modifizierten Frailty-Index 11, die Klassifikation der American Society of Anesthesiologists und den Risikorechner des American College of Surgeons bei der Prognose von UE (Delta der C-Indizes: 0,23, 0,14 bzw. 0,02).

Studiendesign

  • 31.399 Patienten aus dem the ACS National Surgical Quality Improvement Program, die wegen HNC operativ behandelt worden waren, wurden berücksichtigt.
  • Finanzierung: Fonds de Recherche du Quebec-Sante.

Einschränkungen

  • Kein direkter Vergleich mit anderen validierten Indizes.
  • Mehrere Risikofaktoren waren nicht berücksichtigt worden.