HIV in Barcelona: Zeitraum von der Diagnose bis zur Behandlung nimmt ab

  • Nicolás D & al.
  • Clin Microbiol Infect
  • 22.11.2018

  • von Emily Willingham, PhD
  • Medical News
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • In Barcelona wurde der Zeitraum von der HIV-Diagnose bis zur Behandlung verkürzt. Der Zeitraum von der Infektion bis zur Behandlung muss jedoch weiterhin verkürzt werden.

Warum das wichtig ist

  • Barcelona sieht viele Neuankömmlinge, egal ob diese bleiben oder nur auf der Durchreise sind. Es kann zwischen Einheimischen und Neuankömmlingen Unterschiede hinsichtlich des Zugangs auf Dienstleistungen geben.

Wesentliche Ergebnisse

  • Über 4 Messungszeiträume (seit 1997) hinweg stieg die jährliche Rate neuer Infektionen bei neu diagnostizierten Patienten von 1 % auf 8 % an (p 
  • Im gleichen Zeitraum stieg der Anteil der Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), von 62 % auf 89 % an (p 
  • Der mittlere Zeitraum von der Infektion bis zur Diagnose ähnelte sich in den Zeiträumen (53,6 [Interquartilbereich (IQR) 50–57] Tage).
  • Der mittlere Zeitraum von der Infektion bis zur Behandlung ging von 575 (IQR: 467–683) auf 471 (IQR: 394–549) Tage zurück (p 
  • Ein Übertragungscluster wurde identifiziert und beinhaltete jeden zweiten kürzlich infizierten Patienten; 92 % waren MSM.
  • Die Rate des Übertragungswegs via Anwendung intravenöser Drogen entsprach 24 % der Fälle, fiel aber im aktuellsten Zeitraum auf unter 1 % (p 

Studiendesign

  • Prospektive, monozentrische Kohortenstudie, alle Patienten (n = 364) mit akuter/aktueller HIV-Infektion (weniger als 180 Tage), 1997–2015.
  • Finanzierung: Instituto de Salud Carlos III, Madrid.

Einschränkungen

  • Regional begrenzt, keine Daten zur Präexpositionsprophylaxe oder anderen Präventivmaßnahmen.