Hämatologische bösartige Erkrankungen: Wahl der Kaninchen-ATLG-Dosis bei Kindern

  • The Lancet Oncology

  • aus David Reilly
  • Studien - kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Bei Kindern mit bösartigen hämatologischen Erkrankungen, die eine Transplantation von einem nicht verwandten Spender erhalten hatten, der über eine hochauflösende Typisierung des humanen Leukozytenantigens (HLA) ausgewählt worden war, sorgte eine Gabe von 15 mg/kg Anti-T-Lymphozytenglobulin (ATLG) von Kaninchen für ein besseres Überleben und Mortalität ohne Rezidivbezug (NRM) als 30 mg/kg, ohne signifikanten Anstieg einer akuten oder chronischen Graft-versus-Host-Erkrankung (GVHD).

Warum das wichtig ist

  • Üblicherweise werden 2 Kaninchen-ATLG-Präparate zur Prävention von GVHD über Serotherapie bei hämatopoietischer Stammzellentransplantation eingesetzt, die sich in Potenz, Dosierung und Wirksamkeit unterscheiden.

Studiendesign

  • Phase-III-Studie zum Vergleich von 30 mg/kg intravenös verabreichtem ATLG (n = 89) mit 15 mg/kg (n = 91) bei Patienten im Alter von 0–18 Jahren mit hämatologischen bösartigen Erkrankungen, die eine Transplantation von einem nicht verwandten Spender erhielten, der mittels hochauflösender HLA-Typisierung ausgewählt wurde.
  • Finanzierung: Fresenius, Neovii Biotech.

Wesentliche Ergebnisse

  • Kumulative 100-tägige Inzidenz akuter GVHD von Grad II–IV: 36 % bei 15 mg/kg vs. 29 % bei 30 mg/kg (p = 0,26).
  • Kumulative Inzidenz chronischer GVHD: 22 % bei 15 mg/kg vs. 19 % bei 30 mg/kg (p = 0,69).
  • Ereignisfreies Überleben: 77 % bei 15 mg/kg vs. 61 % bei 30 mg/kg (p = 0,028).
  • Kumulative Inzidenz von NRM: 9 % bei 15 mg/kg vs. 19 % bei 30 mg/kg (p = 0,092).
  • 5-jährige Wahrscheinlichkeit des Gesamtüberlebens (OS): 78 % bei 15 mg/kg vs. 62 % bei 30 mg/kg (p = 0,045).

Einschränkungen

  • Dies war eine offene Studie.