Grünes Licht für VSDM-Konnektor


  • Presseagentur Gesundheit (pag)
  • Praxisnachrichten
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Berlin (pag) – Der dritte Konnektor erhält seine Zulassung von der gematik. Es handelt sich dabei um eine technische Schnittstelle für das Versichertenstammdaten-Management (VSDM). Entwickelt hat sie die österreichische Firma RISE F&E.

„Damit hat der RISE-Konnektor die Anforderungen an die Funktionalität, Interoperabilität und Sicherheit zum Einsatz in der Telematikinfrastruktur erfüllt“, sagt Alexander Beyer, Geschäftsführer der gematik. Die Firma wurde im April 2017 mit der Entwicklung beauftragt. Das Versichertenstammdaten-Management sei die erste Anwendung der Telematikinfrastruktur und ermöglicht es Ärzten, Zahnärzten und Psychotherapeuten in Echtzeit (online) automatisiert zu überprüfen, ob die auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeicherten Versichertenstammdaten aktuell sind beziehungsweise ob ein gültiges Versicherungsverhältnis besteht. „Dieser Online-Datenabgleich ist gesetzlich verpflichtend“, betont die gematik.