Große Raumforderungen der Nieren: OS-Nutzen einer partiellen Nephrektomie sinkt mit dem Alter

  • Ristau BT & al.
  • Cancer
  • 12.09.2018

  • von Deepa Koli
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine partielle Nephrektomie (PN) verbesserte bei Patienten mit Raumforderungen in den Nieren im Stadium T1a im Vergleich zu einer radikalen Nephrektomie (RN) das Gesamtüberleben (OS).
  • Keine Unterschiede in den OS-Raten wurden jedoch bei Tumoren in den Stadien T1b/T2 bei Patienten im Alter von ≥ 75 Jahren (zu allen Zeitpunkten) und 65–74 Jahren (bei 3 und 5 Jahren) beobachtet.

Warum das wichtig ist

  • Der Überlebensnutzen mit einer PN mag nicht auf alle Patienten übertragbar sein. Daher sollte vor Auswahl eines Eingriffs für jeden Patienten eine Nutzen-Risiko-Einschätzung durchgeführt werden.

Studiendesign

  • 212.016 Patienten mit Raumforderungen in den Nieren im Stadium T1/2 unterzogen sich in den Jahren 2004–2014 einer PN (59,7 %) oder RN (40,3 %).
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • Der Einsatz einer PN erhöhte sich mit der Zeit (T1a: von 40,6 % auf 71,4 %; T1b/T2: von 8,41 % auf 26,5 %; p 
  • Die 5-jährige OS-Rate war signifikant höher bei Patienten, die sich einer PN unterzogen hatten:
    • T1a-Tumoren: adjustierte Hazardrate (aHR): 0,73; p 
    • T1b/T2-Tumoren: aHR: 0,88; p = 0,004.
  • Bei Patienten im Alter von ≥ 75 Jahren ging eine PN vs. einer RN nicht mit besseren OS-Raten > 5 Jahre nach der Diagnose einher.
  • Ein OS-Nutzen mit einer PN bei T1b/T2-Tumoren wurde beobachtet bei:
    • Jüngeren Patienten (Alter: 18–44 und 45–64 Jahre) zu allen Zeitpunkten.
    • Patienten im Alter von 65–74 Jahren: bis 1 Jahr nach der Diagnose.
  • Ähnliche OS-Raten zwischen PN und RN bei T1b/T2-Tumoren für:
    • Patienten im Alter 65–74 Jahren bei 3 und 5 Jahren.
    • Patienten im Alter von ≥ 75 Jahren mit T1b/T2-Tumoren zu allen Zeitpunkten.

Einschränkungen

  • Beobachtungsstudie.