Früher Nachsorgetermin nach Entlassung bei Patienten mit COPD oder CHF mit besseren Ergebnissen verknüpft

  • Saxena FE & al.
  • JAMA Netw Open

  • Univadis
  • Clinical Summary
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Bei Patienten, die aufgrund von kongestiver Herzinsuffizienz (CHF) oder COPD zum ersten Mal stationär aufgenommen wurden, kann ein frühzeitiger Nachsorgetermin nach der Entlassung die Rate zukünftiger Krankenhausaufnahmen verringern.

Warum das wichtig ist

  • Mehr als 9 % der stationär aufgenommenen Patienten in Kanada werden innerhalb von 30 Tagen nach der Entlassung erneut aufgenommen.
  • Weniger als die Hälfte der Patienten mit CHF oder COPD suchen innerhalb von 7 Tagen nach der Entlassung einen Arzt auf.

Wesentliche Ergebnisse

  • CHF mit vs. ohne Nachsorgetermin innerhalb von 7 Tagen:
    • Wiederaufnahmen innerhalb von < 90 Tagen: aHR: 0,98 (95 %-KI: 0,96–0,99); Anzahl der Patienten, die behandelt werden mussten (NNT): 139 Patienten
  • Patienten mit CHF wiesen außerdem eine niedrigere 90-Tage-Mortalität auf: aHR: 0,93 (95 %-KI: 0,90–0,97); NNT: 208 Patienten
  • COPD mit vs. ohne Nachsorgetermin innerhalb von 7 Tagen:
    • Wiederaufnahmen innerhalb von < 90 Tagen: aHR: 0,95 (95 %-KI: 0,93–0,98); NNT: 98 Patienten
    • Wiederaufnahmen innerhalb von < 90 Tagen aufgrund COPD-bedingter Beschwerden: 10,00 % vs. 10,74 %; aHR: 0,93 (95 %-KI: 0,89–0,96); NNT: 135 Patienten
  • Kein Nutzen für Patienten mit akutem Myokardinfarkt (AMI) oder jeglicher untersuchter Subgruppe nach 30 Tagen.

Studiendesign

  • Retrospektive Kohortenstudie in Ontario, Kanada (n = 450.746)
  • Erstmalige Aufnahme der Patienten aufgrund von AMI, CHF oder COPD (2005–2019)
  • Die Autoren verglichen die Ergebnisse mit vs. ohne einen Nachsorgetermin bei einem Allgemeinarzt oder Facharzt innerhalb von 7 Tagen nach der Entlassung.
  • Ergebnisse: Wiederaufnahmen innerhalb von 30 und 90 Tagen (jeglicher Ursache und erkrankungsspezifisch)
  • Finanzierung: Canadian Institutes of Health Research, ICES (Ontario)

Einschränkungen

  • Möglicherweise nicht auf andere Gesundheitssysteme verallgemeinerbar