Fortgeschrittenes hypopharyngeales SCC: ähnliches OS mit ICT, RCT und operativem Eingriff

  • Oral Oncol

  • von Brian Richardson, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Einer retrospektiven Studie zufolge ist eine Induktion mit einer Chemotherapie, gefolgt von einer (Chemo)radiotherapie (ICT), definitiven Radiochemotherapie (CRT) und operativem Eingriff (SRT) bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem, hypopharyngealen Plattenepithelkarzinom (SCC) im Stadium III/IV mit ähnlichen Überlebensergebnissen assoziiert.

Warum das wichtig ist

  • Die Möglichkeit zur Prognose von Ergebnissen ist beim Management der Patiententherapie von Nutzen.

Wesentliche Ergebnisse

  • In der Gesamtkohorte betrug das 5-jährige krankheitsfreie Überleben (DFS) 59,4 % und das 5-jährige Gesamtüberleben (OS) 44 %.
  • Das 5-jährige DFS betrug 52,7 % mit der ICT, 52,8 % mit der RCT und 65,5 % mit dem SRT (p = 0,194).
  • Das 5-jährige OS betrug 44,6 % mit der ICT, 39,6 % mit der RCT und 45,3 % mit dem SRT (p = 0,106).
  • Ein SRT war mit einer niedrigeren endgültigen Larynx-Erhaltungsrate (44,6 %) als eine ICT (71,6 %) und eine RCT (71,7 %) assoziiert (p 
  • Eine Salvage-Operation war mit höheren Raten postoperativer pharyngokutaner Fisteln/Wundinfektionen (24.2% vs 7.9%; p = 0,007), Lappenversagen (12.1% vs 1.4%, p = 0,003) Halsschlagaderruptur (9,1 % vs. 0,7 %; p = 0,023) als ein primärer operativer Eingriff assoziiert.

Studiendesign

  • 266 Patienten mit fortgeschrittenem hypopharyngealen SCC im Stadium III/IV, von denen sich 74 einer ICT, 53 einer RCT und 139 einem SRT unterzogen hatten, wurden hinsichtlich der Ergebnisse analysiert.
  • Finanzierung: Korean Health Industry Development Institute; National Research Foundation of Korea.

Einschränkungen

  • Retrospektive Studie.