FDA: Zulassung für Osimertinib


  • Bettina Martini
  • Arzneimittel-Updates
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Die amerikanische Zulassungsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat im  Dezember 2020  Osimertinib (Tagrisso, AstraZeneca) als adjuvante Erstlinientherapie für Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC). Voraussetzung ist das Vorliegen einer spezifischen genetischen Mutation, genauer einer aktivierenden Mutation des EGFR (Epidermal Growth Factor Receptor). Die Zulassung erfolgte mit „Orphan-drug“ und „Breakthrough-therapy“-Status.