FDA: Neue Indikation für Galcanezumab


  • Bettina Martini
  • Arzneimittel-Updates
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Die Food and Drug Administration (FDA) hat am 4. Juni 2019 die Zulassung von Galcanezumab-gnlm (Emgality, Eli Lilly) erweitert: Es kann nur auch zur Behandlung von Cluster-Kopfschmerzen eingesetzt werden. Galcanezumab ist ein monoklonaler Antikörper, der an das Calcitonin Gene-Related-Peptide (CGRP) bindet. CGRP wirkt als proinflammatorisches Neuropeptid stark gefäßerweiternd und ist damit zentral an der Schmerzauslösung sowie der neurogenen Entzündung beteiligt. 

Die Wirksamkeit bei Cluster-Kopfschmerzen wurde in einer Studie mit 106 Patienten im Vergleich zu Placebo untersucht. Innerhalb von drei Wochen erlitten die Patienten unter Galcanezumab 8,7 weniger Cluster-Kopfschmerzattacken pro Woche, während es in der Placebo-Gruppe 5,2 Attacken pro Woche weniger waren.