Europäische Gesellschaft für Kardiologie bringt Leitlinien-App für Vorhofflimmern heraus


  • Mary Corcoran
  • Medizinische Nachrichten
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Zwei neuartige Smartphone- und Tablet-Applikationen (Apps) sollen das evidenzbasierte Management von Vorhofflimmern (VHF) und gemeinsame Entscheidungen von VHF-Patienten und Ärzten unterstützen. 

Die Apps AF Manager und My AF wurden von der Arbeitsgruppe für Leitlinien zu Vorhofflimmern der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) und dem Konsortium CATCH ME (Characterising Atrial fibrillation by Translating its Causes into Health Modifiers in the Elderly [„Beschreibung von Vorhofflimmern durch Übertragung seiner Ursachen auf Gesundheitsmodifikatoren bei älteren Menschen“]) erstellt, um die 2016 ESC-VHF-Leitlinien über verschiedene Formate zu verbreiten.

Die App My AF ermöglicht es Patienten, Symptome und Lebensqualitätsdaten aufzuzeichnen. Die App AF Manager importiert diese Informationen und ermöglicht es Ärzten, Details anzupassen und zusätzliche Informationen einzugeben. Ein „Treatment Manager“-Tool innerhalb dieser App schlägt dann individualisierte Behandlungsmöglichkeiten auf Grundlage der ESC-Leitlinien vor. Nach einer Konsultation können Behandlungsentscheidungen, Aufzeichnungen und Medikamentendosierungen an Patienten weitergegeben werden.

Bei einer Beschreibung der Apps in EP Europace sagte der leitende Autor Dr. Dipak Kotecha: „Wir wissen, dass effektives Management von Vorhofflimmern auf gemeinsame Entscheidungen abgestimmt ist, und wir haben die Apps in der Hoffnung kreiert, diesen Prozess zu begünstigen. Die Weitergabe von Informationen sollte Klinikern Zeit einsparen und es ihnen ermöglichen, Konsultationen dazu zu verwenden, die besten Behandlungen zu wählen.“

Beide Apps sind frei verfügbar für Android- und iOS-Geräte.