ESMO-Richtlinien bringen sich zum Thema Brustkrebs-Screening und -Management ein

  • Cardoso F & al.
  • Ann Oncol
  • 04.06.2019

  • von Miriam Davis, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) hat neue klinische Praxisleitlinien für das Screening und Management (Diagnose, Behandlung und Nachbeobachtung) von Brustkrebs im Frühstadium herausgegeben.

Warum das wichtig ist

  • Eine umfassende Literaturrecherche und Empfehlungen umfassen hochaktuelle Themen wie eine optionale Mammographie für 40- bis 49-Jährige und das Vorgehen bei der Behandlung von Brustkrebs bei Männern.

Studiendesign

  • Ein multidisziplinäres Expertenteam führte eine Literaturrecherche durch und gab Empfehlungen ab, wobei sie die Stärke der unterstützenden Daten und das Ausmaß des Nutzens aufführten.
  • Finanzierung: Keine.

Wesentliche Empfehlungen

  • Screening: Eine Mammographie ist für 40- bis 49-Jährige sowie 70- bis 74-Jährige optional und wird für 50- bis 69-Jährige (jährlich oder alle 2 Jahre) empfohlen.
    • Im Bericht findet sich nichts zu einem Screening bei > 74-Jährigen.
  • Management: Die Bewertung der tumorinfiltrierenden Lymphozyten hat einen Prognosewert für dreifach negativen Brustkrebs sowie HER2(humaner epidermaler Wachstumsfaktor-Rezeptor 2)-positive Tumoren. Der TIL-Wert sollte jedoch nicht für Behandlungsentscheidungen oder die Eskalation/Deeskalation der Behandlung verwendet werden.
  • Brustkrebs bei Männern: 
    • Tamoxifen ist die standardmäßige adjuvante endokrine Therapie.
    • Bei einer Kontraindikation von Tamoxifen sollte ein Aromatasehemmer nicht allein verwendet werden; ein LHRH(Luteinisierendes-Hormon-releasing-Hormon)-Agonist sollte hinzugefügt werden.
    • Eine Chemotherapie und eine Anti-HER2-Therapie betreffende Indikationen und Regime sollten sich an die für Patientinnen empfohlenen Indikationen und Regime halten.
  • Mastektomie:
    • Eine unmittelbare Mamma-Rekonstruktion sollte bei allen Unterarten außer entzündlichem Brustkrebs angeboten werden.