ESMO 2020 — Immuntherapie steht bei diesjährigem Kongress weiterhin im Rampenlicht


  • Pavankumar Kamat
  • Oncology Conference reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Immuntherapie bei Tumoren im oberen Gastrointestinaltrakt (GI) und Nierenkrebs, gegen ALK und EGFR gerichtete Wirkstoffe bei NSCLC und die personalisierte Behandlung von Prostatakrebs werden auf dem ESMO Virtual Congress 2020 einige der Hauptthemen sein.

Wichtigste Punkte

  • Das erste Präsidentensymposium wird am Samstag, den 19. September abgehalten werden und zwei Hauptvorträge zu Lungenkrebs präsentieren.
    • Einer ist über die Phase-III-Studie CROWN zu Lorlatinib vs. Crizotinib als Erstlinientherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem ALK-positiven NSCLC.
    • Der andere Vortrag thematisiert die Phase-III-Studie ADAURA zur adjuvanten Therapie mit Osimertinib bei Patienten mit reseziertem EGFR-mutierten NSCLC und präsentiert die Ergebnisse zu Rezidiven im Zentralnervensystem.
    • In der Sitzung werden auch neue Ergebnisse aus der CheckMate-9ER-Studie zu Cabozantinib plus Nivolumab vs. Sunitinib bei unbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom vorgestellt werden.
    • Zusätzlich zu den Wirksamkeitsdaten aus CheckMate 9ER werden auch die Ergebnisse zur Lebensqualität präsentiert.
  • Das zweite Präsidentensymposium wird am Sonntag, den 20. September, die Phase-III-Studie IPATential150 zu Abirateron plus entweder Ipatasertib oder Placebo bei metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom mit einschließen.
  • Das dritte Präsidentensymposium wird am Montag, den 21. September stattfinden und sich in erster Linie auf Tumoren des oberen GI-Trakts in sowohl adjuvanten als auch metastatischen Settings konzentrieren.
  • Die Präsentationen werden in diesem Jahr die zusätzliche Anwendung einer Immuntherapie entweder zu einer Chemotherapie oder als adjuvante Behandlung nach Abschluss der Standardversorgung bei lokalen Erkrankungen erörtern.
  • Weitere wichtige Höhepunkte außerhalb der Präsidentensitzungen umfassen in diesem Jahr:
    • die ASCENT-Studie zu dreifach negativem Brustkrebs,
    • einen speziell COVID-19 gewidmeten Teil und
    • die Studie der ESMO Resilience Task Force zu Auswirkungen von COVID-19 auf onkologische Fachkräfte. 

Verfolgen Sie alle Inhalte der ESMO 2020 auf Univadis.