ESC 2019 — Aktualisierte Cholesterin-Leitlinien: möglichst niedrige LDL-C-Werte


  • Emily Willingham, PhD
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • „So niedrig wie möglich“ ist der empfohlene Messwert für den LDL(Low Density Lipoprotein)-Cholesterin-Spiegel gemäß den neuesten Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) zu Dyslipidämie.
  • Dieses Mantra gilt laut den Verfassern der Leitlinien besonders bei Patienten mit hohem oder sehr hohem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKL-Erkrankungen), wobei der empfohlene Zielwert bei
  • Die vollständigen Leitlinien sind hier verfügbar; Ärzte können sich hier eine Version im Taschenformat oder die entsprechende App mit den Leitlinien der ESC herunterladen.

Warum das wichtig ist

  • Die Evidenz ist mittlerweile „überwältigend“, dass ein hoher LDL-C-Spiegel „eine mächtige Ursache für Herzinfarkte und Schlaganfälle ist“, sagte Colin Baigent, Vorsitzender der für die Leitlinien verantwortlichen Arbeitsgruppe, in einer Stellungnahme. 
  • Das Risiko von HKL-Erkrankungen nehme unabhängig davon ab, von welcher LDL-C-Konzentration ausgegangen wird, sodass Personen mit hohem oder sehr hohem Risiko einer HKL-Erkrankung von einer Senkung des LDL-C-Spiegels profitieren können, auch wenn sie unterdurchschnittliche Ausgangswerte aufweisen.
  • „Es gibt keine Untergrenze für den LDL-Cholesterin-Spiegel, von der wir wissen, dass sie gefährlich ist“, heißt es in den Leitlinien.

Wesentliche Höhepunkte

  • Neue Ergänzungen der Leitlinien sind hier aufgeführt.
    • Der neue LDL-C-Zielwert von  
    • Statine werden zur Primärprävention gemäß Risikoniveau bei Personen unter 75 Jahren empfohlen (Klasse I).
  • Änderungen gegenüber den Leitlinien aus dem Jahr 2016 sind hier aufgeführt. 
  • Ein Behandlungsalgorithmus wird für die pharmakologische Senkung des LDL-C-Spiegels bereitgestellt. 
  • Die Leitlinien beinhalten eine Liste mit Dingen, die zu tun und zu unterlassen sind. 
    • Darunter: Aufgrund fehlender formeller Sicherheitsstudien werden Statine für Frauen, die schwanger werden könnten, nicht empfohlen.
    • Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl stehen auf der Liste mit Dingen, die zu tun sind, wenn sie zu einem Statin gegen Hypertriglyzeridämie hinzugefügt werden, die unter der Statintherapie weiterhin besteht.

Zusätzlicher Hinweis

  • Dieser Artikel enthält nur die wichtigsten Punkte; weitere Einzelheiten können Ärzte den vollständigen Leitlinien entnehmen.