ESC 2018 – Eine herzgesunde Ernährung entspricht nicht unbedingt den aktuellen Ernährungsleitlinien


  • Michael Schreiber, Ph.D.
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Menschen, die eine Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten, Fisch, Milchprodukten und Fleisch zu sich nahmen, hatten ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und frühen Tod.

Warum das wichtig ist

  • Aktuellen Empfehlungen zufolge ist der Verzehr von Milchprodukten und rotem Fleisch für die Herzgesundheit schädlich.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die qualitativ hochwertigste Ernährung, die von PURE definiert wurde, umfasste 8,4 Portionen Obst und Gemüse, 2,5 Portionen Nüsse und Hülsenfrüchte, 3,0 Portionen Milchprodukte, 1,4 Portionen rotes Fleisch und 0,3 Portionen Fisch täglich.
  • Im Vergleich zu der Ernährung mit der niedrigsten Qualität war die Ernährung mit der höchsten Qualität mit einer HR von 0,75 für die Gesamtmortalität und 0,91 für eine schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung assoziiert (p

Studiendesign

  • In der PURE-Studie wurde ein Instrument zur Diagnose der Ernährungsqualität entwickelt und validiert.
    • Die Assoziation zwischen Ernährungsqualität, Herz-Kreislauf-Erkrankung und Mortalität wurde bei 138.527 Personen ohne Herz-Kreislauf-Erkrankung beurteilt.
    • Die Ergebnisse wurden anhand von Daten aus den Studien ONTARGET, TRANSCEND, INTERHEART und INTERSTROKE validiert.
  • Primärer Endpunkt: Gesamtmortalität und schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • Finanzierung: PHRI, Canadian Institutes of Health Research, Heart und Stroke Foundation of Ontario und verschiedene weitere Zuschüsse

Einschränkungen

  • Die PURE-Studie läuft noch. Die Ergebnisse können sich ändern, wenn mehr Daten einbezogen werden.