ENDO 2018 – Die Insulinpumpe MiniMed 670G zeigt Vorteile bei Kindern mit Typ-1-Diabetes


  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Ergebnisse mit der Insulinpumpe MiniMed 670G bei Kindern waren vergleichbar mit denen bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Warum das wichtig ist

  • Obwohl bei Kindern zu den Mahlzeiten immer noch eine Blutentnahme aus der Fingerbeere und ein Insulinbolus erforderlich sind, bedeutet die Pumpe weniger Injektionen, eine bessere Kontrolle und mehr Flexibilität.

Studiendesign

  • Die Wissenschaftler analysierten in der einarmigen Studie die Daten von 105 Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren.
  • Die Teilnehmer nutzten das Gerät während eines zweiwöchigen Baseline-Zeitraums mit offenem Regelkreis (Open-Loop-Modus). Dann folgten drei Monate mit geschlossenem Regelkreis (hybrider Closed-Loop-Automodus).
  • Die Ergebnisse wurden mit denen einer früheren Studie an 30 Jugendlichen (14 bis 21 Jahre) und 94 Erwachsenen (22 bis 75 Jahre) verglichen.
  • Finanzierung durch Medtronic.

Wesentliche Ergebnisse

  • Der Prozentsatz der Zeit, in der die Kinder im Glucose-Zielbereich waren, stieg von 56,2 % auf 65 % (p < 0,001). 
  • Der Hämoglobin-A1c-Spiegel wurde von 7,9 % auf 7,5 % gesenkt. (p < 0,001). 
  • Praktisch jede Familie entschied sich, weitere 2 Jahre lang an der Fortsetzung der Studie teilzunehmen.
  • Bei einer Datenbasis von mehr als 12.000 Patiententagen berichteten die Wissenschaftler keine Fälle von schwerer Hypoglykämie oder diabetischer Ketoazidose.
  • Keine schwerwiegenden gerätebedingten unerwünschten Ereignisse.

Einschränkungen

  • Dies war eine einarmige Studie, wobei einige Daten nicht berichtet wurden. 
  • Das Gerät ist für die Anwendung bei Kindern noch nicht zugelassen.