EMA: Zulassungserweiterung für Trastuzumab deruxtecan empfohlen

  • Bettina Martini
  • Medizinische Nachrichten
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) hat in der Sitzung im Juni 2022 eine Zulassungserweiterung für Trastuzumab deruxtecan (Enhertu, Daiichi Sankyo) empfohlen:

Das Wirkstoff-Antikörper-Konjugat soll zukünftig auch als Monotherapie für die Behandlung erwachsener Patientinnen mit inoperablem oder metastasierendem HER2-positiven Brustkrebs indiziert sein, wenn die Patientinnen zuvor mindestens eine Anti-HER2-haltige Therapie erhalten haben.

Bisher sollten zwei gegen HER2 gerichtete Therapien vorangegangen sein.